Was bedeutet ein generelles Feuerverbot?
Generelles Feuerverbot bedeutet, dass jegliches Feuer im Freien verboten ist. Erlaubt sind lediglich Gas- und Elektrogrills. Jedoch ist zu beachten: der Abstand zum Boden muss mindestens 0.50 Meter betragen, damit eine Wärmerückstrahlung keine Einwirkungen hat.

Wenn ich spezielle Löschvorrichtungen bereitstelle, darf ich dann feuern?
Nein, auch "mit der Feuerwehr auf Platz" darf nicht gefeuert werden.

Dürfen öffentliche Feuerstellen benutzt werden?
Nein, auch an öffentlichen Feuerstellen darf kein Feuer entfacht werden.

Darf ich auf privatem Grundstück ein offenes Feuer entfachen?
Nein, ein absolutes Feuerverbot gilt auch für Privatgrundstücke.

Wann wird das Verbot aufgehoben?
Ein Verbot kann erst dann aufgehoben werden, wenn es während mindestens zwei Tagen ununterbrochen und ausgiebig geregnet hat. Eine Aufhebung wird über die Medien und Aushängestellen bekanntgegeben.

Muss ich für die Kosten aufkommen, wenn die Feuerwehr aufgeboten wird?
Ja, Personen, die sich nicht am Verbot halten, müssen die Kosten für den Feuerwehr- und Polizeieinsatz selber tragen. Dazu kommt eine Busse und je nach Schweregrad eine Anzeige. Ein Feuerwehreinsatz übersteigt schnell 1000.00 CHF,  ein Wald- oder Flurbrandeinsatz mit Löschhelikoptern kann mehrere 100'000.00 CHF betragen. Hinzu folgen Aufforstungs- und Instandstellungskosten.

Dürfen 1. Augustfeuer/Silvesterfeuer gezündet werden?
Beim einem Verbot dürfen auch keine Feuerwerke gezündet werden.

Darf ich mein Feuerwerk zu einem späteren Zeitpunkt, wenn es nicht mehr verboten ist, abfeuern?
Nein, Feuerwerke - ausserhalb der beiden oben genannten Feiertage - sind immer meldepflichtig. Mit einer Erlaubnis der Gemeinde dürfen dann die Feuerwerke gezündet werden. Ein Abstand von 200 Metern zum Wald oder bewachsene Flure muss immer eingehalten werden.

Was muss ich tun, wenn ich ein Feuer entdecke?
Sofort die Feuerwehr über Notruf 118 alarmieren. Je schneller, desto kleiner der Schaden.

 

Wir sind uns bewusst, dass ein Grillabend mit Freunden, eine Camping- oder Lagerwoche ohne Feuer kein richtiges Abenteuer ist. Wenn Sie aber bedenken, dass ein Waldbrand in unserer Region auch die Zerstörung eines Schutzwaldes ist, dass enorme Lösch- aber auch Aufforstungskosten entstehen und nicht zuletzt das Landschaftsbild zerstört wird, haben Sie sicher Verständnis, dass die Behörden sehr empfindlich reagieren, schliesslich möchten wir Ihnen unsere intakte Natur auch weiterhin für Ferien oder Urlaub zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!