2.6.2018. Ende Mai überbrachte die Zugerland Technik das neue Einsatzleiterfahrzeug. Noch müssen kleine Anpassungen noch vorgenommen werden, das Fahrzeug ist jedoch voll einsatzbereit. Die Mitarbeiter von den Zuger Verkehrsbetrieben haben alles daran gesetzt, dass wir ein ganz spezielles, an unsere Bedingungen angepasstes Fahrzeug erhalten. Dabei half sicher auch die grosse Erfahrung im Aufbau von Polizei- und Sanitätsfahrzeugen. Das neue ELF, mit dem Namen Primus (lat. der Erste), ist ein mobiler Kommandoposten. Es besitzt eine eigenständige Stromversorgung, damit die Kommunikation über Funk (analog, digital/Polycom) jederzeit gewährleistet ist. Auch ein Internetanschluss ist vorhanden, so dass mit dem Computer vor Ort gearbeitet werden kann. Die Ablagen im Hinterteil sind so angelegt, dass wichtiges Material sowohl vom Heck, wie auch vom Fahrzeuginnern geholt werden kann. Nebst den üblichen Ausstattungen eines Feuerwehrfahrzeuges ist das ELF rundum beleuchtet. Somit wird eine zusätzliche Beleuchtung nicht mehr nötig sein. Das neue ELF ist der erste Schritt des Fahrzeugkonzeptes 2018-24, im Herbst folgt das ABC-Fahrzeug und im Frühjahr 2019 das neue TLF. Die offizielle Übergabe des Fahrzeuges erfolgt nach Abschluss der Arbeiten in ca. 2 Wochen. Weitere Infos findet ihr unter Ausrüstung hier.